thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
Basics
Model
VW 1200 Faltdachlimousine (Original!)
Type
11
Built
Chassis: 02/27/1967
Body: 02/27/1967
Style
Vintage
V.I.N.
117 562 309
Color
L 633 VW-blau
 
Engine
Original, 1. Motor
Laufleistung 232.000 km
 
Displacement
1184 cc
Power
33.5 bhp
Consumption
-
 
Transmission
Description
Original, Serie
Chassis frame
Wheels
Original, Serie
Tires
5.60-15 Camac Diagonalreifen
Brakes
Original, Serie
Springs/
shocks
Original, Serie
Axles
Original, Serie
 
Accessories
Interior
Blaupunkt Wolfsburg
VDO-Drehzahlmesser
RaBambusablage
Kokosfußmatten
dezente Patina
Exterior
Endrohre schwarz (Original Standard, sehr selten!)
D-Schild (aus den 60er!)
Schmutzfänger
 
Miscellaneous
Historie:
Das Fahrzeug hat eine bewegte Vergangenheit. Der Wagen wurde am 01.03.1967 nach Düsseldorf ausgeliefert und noch im gleichen Jahr als Neufahrzeug gestohlen. Erst 1969 wurde es auf einer Polizeiversteigerung von einem Polizeimeister a.D. erworben und zehn Jahre unter Koblenzer Zulassung gefahren. Im Jahre 1979 wurde der Wagen nach Lahnstein wiederum an einen Polizeibeamten veräußert und bis 1986 gefahren, bevor es einen weiteren Besitzerwechsel (wiederum ein Beamter, diesmal von der Post) gab.
Anfang 1994 wurde das Fahrzeug vom jetzigen und vorerst letzten Besitzer in Lahnstein erworben und u.a. an zwei ausländischen Wohnorten (Budapest und Stockholm) gefahren. Seit Oktober 2000 ist der Käfer wieder zurück in der Heimat, in Lahnstein. Mit seinem H-Kennzeichen wird er jetzt nur noch wenige Kilometer im Jahr und selbstverständlich nur noch an trockenen Tagen gefahren (Sommer, Sonne, Sonntag ;-).

Allgemeines:
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine seltene Standard-Version aus 1967 mit dem werkseitig verbauten original Golde Faltschiebedach. In dieser Kombination Standard 1200 und Faltschiebedach wurde das Fahrzeug nur in ganz wenigen Exemplaren produziert. Daher dürfte dieser Käfer heute seltener als mancher Brezel-Käfer oder gar Hebmüller sein!
Diese Modelle unterschieden sich von den Export-Modellen seinerzeit durch weniger Chromzierrat wie z.B. fehlende Stoßstangenhörner, Chromzierleiste auf dem Kofferraumdeckel und Zierrahmeneinfassungen der Scheiben. Auch die Blinkerabdeckungen und das Hupenziergitter waren nicht verchromt, sondern in der Wagenfarbe lackiert. Die Endrohre waren schwarz lackiert.
Der Werbespruch von Volkswagen lautete im Januar 1967 für diese Standard-Modelle ("Sparkäfer"): "Der neue VW 1200. Der beste VW, den es für einen so niedrigen Preis jemals gab. DM 4.485,--"
Besondere Ehrung und Würdigung erfuhr der Wagen nach 39 Jahren in der Ausgabe 1/2006 der Zeitschrift Käfer-Revue unter dem Titel "Der blaue Mauritius".

Views 94687

Last update (CET)
01/23/2018 · 10:02 PM

Owner
Standardfalti67 mail www

Nickname
standardfalti67

Owner since
01/1994

Location
Mittelrhein, Germany

all cars of the user

all ads of the user

comments (0)

mail to a friend

 

netbug of the month